dima
  • Ein multiples Ensemble

    Prozesskunst Das Ensemble ist eine Materialisierung meiner Gedanken und Assoziationen.Das prozessorientierte Arrangement besteht aus Fundstücken und Zufallsfunden, aber auch Zeichnungen, Fotografien und gefertigten Objekten. Einige Teilstücke entfalteten ein Eigenleben und wurden zu fertigen Arbeiten. Anderes bleibt als künstlerisches Experiment, immer verbunden mit einer romantisierenden Sehnsucht nach dem Sterblichen. Die wechselseitigen Bezugnahmen und Verwandtschaften zwischen den einzelnen Arbeiten erlauben dem Betrachter sich seinen eigenen Weg durch das Tischarrangement zu erschließen. Man fühlt sich an Kunst- und Wunderkammern erinnert, die eine symbolische oder allegorische Aufladung aufweisen.